Vergütungssystem

Erstberatung

Für eine Erstberatung steht ein Zeithonorar zur Verfügung, welches den Wert von maximal 190,00 € zzgl. MwSt. nicht überschreitet, unabhängig von der Art der Angelegenheit. Wir gehen davon aus, dass die Beratungsdauer max. 1 Stunde nicht überschreitet.

Gerichtliche Vertretung

Die gerichtliche Vertretung vor den Instanzen der Zivil-, Verwaltungs- und Finanzgerichtsbarkeit wird nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) honoriert.
Eine Pauschalvergütung in Form einer Honorarvereinbarung ist in schwierigen und aufwendigen Fällen angebracht, da dort oft eine Vergütung nach den Gebührenverordnungen der Rechtsanwälte und/oder Steuerberater
nicht mehr kostendeckend ist.
Wir vereinbaren dann mit Ihnen ein Pauschalhonorar.

Stundenhonorar

Dieses ist gestaffelt von € 100,00 bis € 250,00 zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Honorarhöhe richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad und nach der Inanspruchnahme von uns oder unseren Mitarbeitern im steuerlichen oder rechtlichen Bereich. Das Stundenhonorar wird vor Beginn der endgültigen Beauftragung mit Ihnen festgelegt.

Exakt definierte Aufträge

Hier kann auf Wunsch ein Pauschalhonorar vereinbart werden.

Steuerberatung

Im diesem Bereich richten wir uns nach den Sätzen der Steuerberatergebührenverordnung (StBGVO). Auch hier besteht die Möglichkeit im Einzelfall ein Zeithonorar zu vereinbaren, so dass Sie dann, wenn Sie uns die Arbeit durch geordnete Unterlagen erleichtern, eine geringere Gebühr tragen.
Rechtsberatung und -vertretung

Im Bereich der Rechtsberatung und –vertretung gibt es die Möglichkeit des einmaligen oder laufenden Beratungsvertrages mit Vergütung nach Zeitaufwand.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne persönlich:

Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns

Vergütungsbeispiele

Steuererklärung für eine GmbH mit Jahresabschluss (Bilanz und GuV)

Wir erstellen anhand der gefertigten Buchhaltung der GmbH die Bilanz einschließlich der Gewinn- und Verlustrechnung. Wir reichen die Bilanz elektronisch beim Bundesanzeiger zur Veröffentlichung ein. Wir erstellen Körperschaftsteuererklärung, Erklärung über die Entwicklung des zu gliedernden verwendbaren Eigenkapitals, Gewerbesteuererklärung und Umsatzsteuerjahreserklärung einschließlich ergänzender Anträge und Meldungen. Der Umsatz der GmbH betrug im Kalenderjahr € 160.000,00.

Honorar: € 3.500,00 zzgl. Umsatzsteuer

Steuererklärungen für einen Versicherungsvertreter mit Einnahme-Überschussrechnung

Wir erstellen die Buchführung einschließlich des Kontierens der Belege für eine Versicherungsgeneralagentur mit einem jährlichen Umsatz von € 195.000,00, sowie die Einnahme- und Überschussrechnung, Einkommensteuererklärung samt Anlage GSE, EÜR und Gewerbesteuererklärung.

Honorar: € 2.500,00 zzgl. Umsatzsteuer

Einkommenssteuererklärung

Wir erstellen die Einkommensteuererklärung für einen nicht selbständig tätigen kaufmännischen Angestellten mit einem Bruttoeinkommen von € 49.000,00. Ermittlung des Überschusses der Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Ermittlung des Überschusses der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (Mieteinnahmen im Kalenderjahr € 7.000,00, Ausgaben im Zusammenhang mit der Vermietung € 4.200,00).

Honorar: € 500,00 zzgl. Umsatzsteuer

Ehescheidungsverfahren

Wir führen für Sie das Ehescheidungsverfahren vor dem Amtsgericht (Familiengericht).

Das monatliche Nettoeinkommen der Ehegatten liegt bei € 3.000,00. Ein sog. Versorgungsausgleich wird von Amts wegen durchgeführt. Unterhalt wird nicht verlangt, weder von Ihnen noch Ihrem Ehegatten. Ein Zugewinnausgleich findet nicht statt.

Honorar: € 2.500,00 zzgl. Umsatzsteuer

Testament

Wir beraten bei der Errichtung eines Testamentes mit Vermächtnissen und Auflagen bei gleichzeitigem Nießbrauchsvorbehalt hinsichtlich übertragenem Grundvermögen.

Wert des betroffenen Vermögens: € 1,2 Mio. Abrechnung nach Stundenhonorar á € 200,00:

22 Stunden á € 200,00: € 4.400,00 zzgl. Umsatzsteuer, insgesamt € 5.236,00.

Rechtsstreit vor einem Gericht

Wir klagen für Sie eine Forderung in Höhe von € 120.000,00 vor dem zuständigen Landgericht ein. Das Verfahren vor dem Landgericht führt zu einem Honorar von € 4.196,00 inkl. Umsatzsteuer. Im Obsiegensfall kostenlos.